Landwirtschaft

ANDI 2022 – Antragsstellung:

Beginn der Antragsstellung am 15.05.2022 unter folgendem Link:

ANDI 2022 Webanwendung

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

 

 

Änderung der Pflanzenschutzanwendungsverordnung

Ab dem 08.09.2021 gelten weitere Einschränkungen im Einsatz von Glyphosat und anderen Pflanzenschutzmitteln.

ACHTUNG – Düngeausbringung

Bitte beachten Sie die geltenden Sperrzeiten der Gülle- und Festmistausbringung

Sperrfrist Gülle:

Ackerland – ab Ernte der letzten Hauptfrucht bis 31.01.

Grünland – 01.11. bis 31.01. (in roten Gebieten von 01.10. bis 31.01.)

Sperrfrist Mist: Ackerland/Grünland – 01.12. bis 15.01.

Bitte beachten Sie die allgemein geltenden Regelungen der DüV. Diese finden Sie auf unserer Hompage unter „Düngebehörde“ und „Formulare“.

Landwirtschaft

landwirtschaftskammerbremenlandwirtschaft-800x850px

Ab an die frische Luft!

Die Landwirtschaft in Bremen ist geprägt durch eine besonders nachhaltige Bewirtschaftungsweise. Ca. 25% der landwirtschaftlich genutzten Flächen werden auf ökologischer Basis bewirtschaftet. Damit ist Bremen bundesweit Spitzenreiter!
So ist es auch der Wille der Landesregierung in Bremen, im Rahmen von ausgewählten Agrarumweltmaßnahmen den standortgerechten und nachhaltigen Landbau in Bremen weiter auszubauen und zu fördern. Dabei werden Investitionen die besonders tiergerecht, nachhaltig und umweltfreundlich sind, sowie zum Klimaschutz beitragen entsprechend gefördert.
Mit ca. 6.600 ha Dauergrünland von insgesamt ca. 8.000 ha LF spielt v.a. die Rinder- und Milchviehhaltung in Bremen eine große Rolle. Auf insgesamt ca. 160 Betrieben wird jeden Tag aufs Neue eine enorme Leistung, nicht nur zur Produktion von Lebensmitteln, sondern auch zum Erhalt der einzigartigen Natur im Land Bremen erbracht.

Kontakt & Anfahrt

Landwirtschaftskammer Bremen
Johann-Neudoerffer-Str. 2
28355 Bremen
Tel: +49 421 5364170